Literatur

        Ich bin nicht tot,
        ich tausche nur die Räume,
        ich leb´ in euch
        und geh´ durch eure Träume.
        Michelangelo
       
Die folgenden Buchtipps sind eine ganz kleine Auswahl aus dem fast unüberschaubaren Gebiet der Trauerliteratur. Nicht jedes Buch ist für jeden geeignet und nicht jeder braucht ein Buch um seine Trauer zu verarbeiten. Die Trauer ist ein Prozess, manchmal werden Sie in diesem Prozess große Schritte zurücklegen, manchmal nur kleine. Was Ihnen in Ihrer Trauer hilft, das spüren Sie selbst am Besten. Wenn Sie sich aber unsicher sind und nicht weiter wissen, dann dürfen Sie sich Hilfe holen. Hilfe bekommen Sie z. B. bei professionellen Trauerbegleitern. Adressen zur Trauerbegleitung finden Sie auf der vorherigen Seite unter "Beratungsstellen".

Buchtipps

"Noch einmal sprechen von der Wärme des Lebens. Texte aus der Erfahrung von Trauernden."
von Mechthild Voss-Eiser
Kreuz Verlag

"Geh ein Wort weiter. Ein Trauerbegleiter für 365 Tage"
von Angelika Daiker und Anton Seeberger
Schwabenverlag

"Das leere Haus: Trost für Trauernde"
von Theresia Hauser und Sieglinde Schmidt
Kösel-Verlag

Von einer Trauerbegleiterin, die selbst zwei nahestehende Menschen verloren hat:
"Das erste Trauerjahr - Was kommt, was hilft, worauf Sie setzen können"
von Eva Terhorst
Kreuz Verlag

Die Autorinnen wissen wie es ist, ein Kind zu verlieren. Sie haben gemeinsam ein Buch geschrieben, das sie sich selbst gewünscht hätten, als sie um ihr Kind trauerten:
"Das Trauerbuch für Eltern. Was Müttern und Vätern nach dem Tod ihres Kindes geholfen hat."
von Silia Wiebe und Silke Baumgarten
Kösel Verlag

Dieses Buch bietet Raum, um Gedanken, Gefühle und Erinnerungen schriftlich festzuhalten:
"Ich will dich nicht vergessen. Ein Begleiter durch die Zeit der Trauer und des Abschiedsnehmens"
von Jo Eckhardt
Gütersloher Verlagshaus

Bildband mit kurzen Texten:
"Aus Licht und Schatten: Engelbilder"
von Isolde Ohlbaum
Knesebeck-Verlag

Interviews mit der Sterbeforscherin Elisabeth Kübler-Ross:
"Sterben lernen - Leben lernen. Fragen und Antworten."
von Elisabeth Kübler-Ross
Silberschnur Verlag

 

Weiter