Wir über uns

Wenn ein Trauerfall eintritt, erschwert der Schmerz über den Verlust eines lieben Menschen meist klare Gedanken. Gerade dann gibt es aber eine Unzahl von Formalitäten und Aufgaben zu erledigen. Hierbei stehen wir Ihnen unterstützend und beratend zur Seite.  

Unser Familienunternehmen besteht seit 1946. Gegründet wurde die Schreinerei Hecht von Franz Hecht. Außer der Schreinerei führte Franz Hecht auch Bestattungen durch. Zu dieser Zeit war es selbstverständlich, dass der Sarg vom Schreiner gezimmert wurde.

Als Stefan Hecht im Jahr 1977 das Unternehmen von seinem Vater übernahm, hatte sich das bereits geändert. Särge wurden in Sargfabriken gefertigt. Seit Anfang 2014 führt nun Margarete Hecht das Bestattungsinstitut. Die Schreinerei hat zum 31.12.2017 den Betrieb eingestellt.

Unser Wirkungskreis beschränkt sich auf die Friedhöfe der Gemeinde Wolfegg sowie den Friedhof in Eintürnenberg.